Strip-Clubs in Essen – der Guide

Wenn du noch nie einen Fuß in einen Strip Club gesetzt hast, ob in Essen oder anderswo, dann gibt hier ein paar Tipps von uns, was es zu beachten gilt, damit Du eine gute Zeit hast und das meiste herausholst. Schließlich gibt es ja auch immer wieder Junggesellenabschiede, die dich in einen Strip Club führen. Da ist es natürlich praktisch, wenn du weißt, worauf es ankommt. Aber Achtung, wenn du zu sehr mit deinem Wissen angibst, dann werden deine Freunde schnell den Eindruck haben, dass du ein regelmäßiger Besucher in diesen Etablissements bist. Wenn das für dich kein Problem ist, dann lass einfach den Profi heraushängen.

Viele Wege führe nach Rom

So gibt es verschiedene Arten, um etwas nackte Damenhaut genießen zu können. Das reicht von Go-Go-Dance, Burlesque, Tabledance bis hin zu Stripshows. Es ist also sinnvoll, sich vorab zu informieren, was es eigentlich sein darf. Für den Anfang empfehlen wir eine Stripshow, denn hier werden die Hüllen nach und nach fallen gelassen.

Das Folgende ist weniger Tipp als eine Regel: behandelt die Damen mit Respekt! Dazu gehört auch, dass ihr selbst gepflegt auftaucht und nicht schon hemmungslos betrunken seid. Deo und ein gutes Parfum schaden auch nie. Wenn der Job der Dame leichter und angenehmer wird, dann wird sie auch alles geben, um euch eine perfekte Show zu bieten. Und ja, behaltet die Hosen an. Es soll immer wieder vorkommen, dass die Herren ihr bestes Stück rausholen, was ein absolutes No-Go ist. Wovon ihr allerdings etwas loswerden könnt, ist Geld, und zwar in Form von Trinkgeld. Das als kleine Aufmerksamkeit nach einer gelungenen Show sollte selbstverständlich sein, ist es aber nicht. Also ihr Herren, lasst die Scheine rüberwachsen.

Die Qual der Wahl

Jetzt aber endlich mal zur Sache. Welche Clubs gibt es denn nun in Essen, in denen du auf erotischen Frauen bei der Arbeit zusehen kannst?

Fangen wir doch mit dem Club Bella in der Schürmannstraße an. Dies ist kein klassischer Stripclub, sondern verbindet zahlreiche erotische Dienstleistungen unter einem Dach. Hier gibt es einige heiße Damen, die dir eine gute Zeit bescheren werden. Auch über einen schönen Tanz hinaus. Aber natürlich kannst du im Club Bella auch einen erotischen Tanz bekommen und buchen.

Eine weitere Adresse in Essen ist der Club Michelle in der Ruhrau. Auch dieser Club ist kein klassische Stripclub. Aber auch hier suchst du dir einfach einer der erotischen Damen aus und sinnliche wie erregende Tänze buchen.

Last but not least sei dir auch der Club Nicola empfohlen, wenn dir mal wieder nach einem schönen Tanz der Sinn steht. Der Club befindet sich in der Hövelstraße und auch hier kannst du aus gleich mehreren Damen die wildeste aussuchen, die dich mit ihrem wohlgeformten Körper in Stimmung bringen soll. Lapdance oder Stripshow zum Einheizen vorab? Das ist eine gute Idee und wird gerne mitgenommen. Das solltest du dir also auch nicht entgehen lassen.