Ein Ratgeber zu BDSM in Düsseldorf

Wer Lust auf mehr als einfachen Vanillasex hat, der ist in Düsseldorf an der richtigen Stelle. Denn hier gibt es nicht nur gewöhnliche Stripclubs, Bordelle und FKK-Clubs, sondern auch genau die richtigen Orte für Menschen, die gerne ihre Fetische ausleben wollen. Wer jetzt an BDSM denkt, der hat natürlich Recht. Denn bei dieser Art des Sexualverkehrs geht es um so viel mehr als gewöhnlichen Geschlechtsverkehr. Es geht um Fesselspiele, Unterwerfung und gelegentlich auch Schmerzen, die man sich willig zufügen lässt.

Natürlich ist BDSM eine Praktik, die immer unter bestimmten Sicherheitsbestimmungen ausgeübt werden sollte, damit niemand zu Schaden kommt. Wer also Lust darauf hat, sollte seinen Partner gut kennen, oder darauf achten, mit echten Professionellen zusammenzuarbeiten.

Zunächst einmal gibt es eine Empfehlung für Paare, die den aufregenden Geschlechtsverkehr gemeinsam ausüben wollen und eine dafür passende Location suchen. Denn das Grand Passio in Düsseldorf ist genau das richtige dafür. Hier handelt es sich um anmietbare Privatzimmer, die einem alles zur Verfügung stellen, was man sich für SM-Spielchen nur vorstellen kann. Auf bis zu vier Schlafplätzen und in drei außergewöhnlichen Spielräumen kann man es hier so richtig krachen lassen. Im Dungeon, einem besonderen Raum im Keller, findet man beispielsweise einen riesigen Standkäfig, eine Streckbank oder ein Schafott. Genial also für alle, die auf BDSM und Mittelalter stehen und einige Träume gemeinsam verwirklichen wollen.

Wer noch keinen Partner hat, aber Interesse an BDSM, der wird natürlich auch in Düsseldorf fündig. Zunächst einmal gibt es einen tollen Swingerclub, der speziell für BDSM ausgelegt ist. Im Castelle de Torture treffen sich regelmäßig Singles und Paare, die nicht nur ihre Leidenschaft für Swinger-Sex, sondern auch für BDSM teilen. Wie immer ist es als Frau oder Paar natürlich einfacher, hier einen Platz zu bekommen, aber auch als Single-Mann kann man Glück haben.

Wer darauf nicht hoffen will als Mann, der kann ganz einfach eines der vielen Domina-Studios besuchen, in denen echte, ausgebildete Dominas mit ihren Gästen genauso umgehen, wie diese es sich wünschen. Fesselspiele, Unterwerfung, hier ist alles möglich. Im House of bizarre Dreams beispielsweise kümmert sich eine umwerfende Frau um alle geilen Männer, aber auch im Studio Noir kann man auf seine Kosten kommen. Hier arbeiten Lady Nicole und Lady Sarah Jil, die sich gut ergänzen und deshalb ist hier für jeden Fetisch die passende Domina zu finden. Dinge wie Gummilust, Samenprobe, Erziehung, Bizarre Lust oder Schmerzbehandlung sind hier garantiert keine Tabus.

Egal ob man in Düsseldorf also als Paar tolle Räumlichkeiten für die eigenen BDSM-Spielchen sucht oder ob man als Single-Mann auf der Suche nach Spielgefährtinnen ist, hier gibt es eine tolle Auswahl und am Ende wird garantiert jeder befriedigt nach Hause gehen können.

Mehr Sex-Guides für Düsseldorf

- Stripclubs in Düsseldorf

- Sextourismus in Düsseldorf

- Einen Pornostar in Düsseldorf treffen

- Ein Ratgeber zu Escorts in Düsseldorf

- Schwulenklubs in Düsseldorf