Der Rotlicht-Guide für Hamm

Mitten in Nordrhein-Westfalen liegt die idyllische Stadt Hamm. Reiseführer und Prospekte werden dir wahrscheinlich Orte wie die zahlreichen Profan- und Sakralbauten ans Herz legen. Wir von Erobella finden, du kannst gerne unseren alternativen Stadtführer nutzen. Denn am Ende geht es doch meist darum, wo du Sex in Hamm mit heißen Frauen haben kannst. Hätten sich die Bürger 2009 nicht bei einer Volksabstimmung durchgesetzt, dann gäbe es jetzt ein Bordell in Hamm, in dem Platz für 100 leichte Frauen wäre. Keine Sorge, das bedeutet nicht, dass du dadurch keine Chance hast, die Freuden des Rotlichtviertels in Hamm zu genießen. Unter den knapp 200.000 Einwohnern der Stadt gibt es auch zahlreiche Frauen, die sich auf dem Straßenstrich oder einem der kleineren Bordelle anbieten. Du willst wissen, wo das bezahlte Abenteuer und die Huren in Hamm nur einen Katzensprung entfernt sind? Dann ist unser Erotikguide für die Stadt genau das, was du brauchst.

Der Straßenstrich in Hamm – die Süderstraße

Ungefähr seit 1975 gibt es in Hamm einen Ort, an dem sich die Huren anbieten und der seit Beginn der 80er Jahre als Straßenstrich gilt. Die Süderstraße wurde ursprünglich ausgewählt, da sie fernab von den Bewohnern lag, was sich allerdings im Laufe der Zeit geändert hat. Trotz dem Versuch der Anwohner, den Straßenstrich und die Huren in Hamm umzusiedeln, findest du auch heute noch rund 60 Huren, die sich schon tagsüber für ein Techtelmechtel anbieten. Ob du es nur auf einen schnellen Drive-In Blowjob abgesehen hast oder mit einer von ihnen richtig heißen Sex in Hamm haben willst, liegt allein bei dir. Schon für kleines Geld bekommst du eine Beifahrerin, die dir via Handentspannung oder mit ihren flinken Lippen den Druck nimmt. Unter den etwa 60 Huren, die dir ihre Leistungen offensichtlich offerieren, findest du von internationalen Girls bis zu reifen Damen alles, was das erotische Herz begehrt.

Es handelt sich bei dem Straßenstrich und dem schnellen Sex in Hamm allerdings nicht um einen abgesperrten Bereich, wie es ihn in anderen Städten gibt. Daher solltest du dir gut überlegen, ob du tagsüber eine der leichten Mädels abgreifen möchtest oder lieber wartest, bis es dunkler und diskreter wird. Du hast auf jeden Fall 24 Stunden am Tag immer Huren, die dir deinen Tag schon für ein paar Scheine verschönern.

Ab ins Bordell – das Hafenlust in Hamm

Neben dem Straßenstrich erwartet dich auch ein Bordell in Hamm, dass täglich ab 18:00 Uhr die Pforten geöffnet hat. Also ab in die Hafenstraße 52A, wo du kostenlos in den Club kommst. Bis mindestens 04:00 Uhr morgens kannst du so ungezwungen Platz an der Bar nehmen und ins Gespräch mit den Huren in Hamm kommen. Auch dort verhandeln die Ladies ihre Preise selbst, wodurch du mit viel Glück für wenig Geld schon entspannen kannst. Ansonsten erwartet dich im Hafenlust ein gemütliches Ambiente und eine heitere Stimmung. Rund zehn Damen bieten dir pro Nacht Zeitraum ihre Dienste an. Du bist dort allerdings nicht verpflichtet erotische Services zu buchen und könntest anschließend auch immer noch in der Süderstraße vorbeischauen.

Fazit

Uns hat natürlich interessiert, wo man am besten und idealerweise rund um die Uhr Sex in Hamm haben kann. Seit über 40 Jahren gibt es in der Stadt eine Anlaufstelle, die sogar schon gegen die Beschwerden der anliegenden Bevölkerung gewonnen hat und nicht weicht. Die Süderstraße ist ein Straßenstrich, an dem es rund um die Uhr rund 60 Huren in Hamm darauf warten, einem Freier das Leben zu verschönern und etwas zu verdienen.

Alternativ steht dir auch täglich ab 18:00 Uhr das Hafenlust zur Verfügung. Ein kostenloser Eintritt und eine ungezwungene Atmosphäre mit rund zehn Girls pro Schicht sollten als Argument für einen Besuch reichen. In beiden Fällen kannst du schon für wenig Geld großen Spaß geboten bekommen.